Springe zum Inhalt

Digitale Schule

Die Digitalisierung der Lernprozesse am Emmy-Noether-Gymnasium ist ein langfristiger und kontinuierlicher Prozess, der alle Bereiche des schulischen Lebens erfasst. Schrittweise wurden die technische Ausstattung der Schule erweitert und digitale Medien im Unterricht und für schulinterne Kommunikation eingesetzt.

Mit dem Medienkonzept vom Oktober 2019 der Schule ist ein weiterer Schritt zum digitalen Unterricht gegangen worden. Die Arbeitsgruppe „Digitales Lernen“ arbeitet gemeinsam mit der Steuergruppe und den Fachbereichen an der Umsetzung und Weiterentwicklung des Medienbildungskonzeptes.

Grundsätze der Nutzung unserer vorhandenen Kommunikationsmedien wurden erarbeitet, der Lernraum Berlin als einheitliche Lernplattform für alle Lehrenden und Lernenden eingerichtet, in den einzelnen Fachbereichen wurden inhaltliche Absprachen für den Wechsel von Präsenzunterricht und Lernen zu Hause getroffen. Für ausgewählte Lernbereiche der SEK II entstehen neue Unterrichtsformate.

Hauptanliegen ist die Nutzung der vorhandenen technischen Möglichkeiten und deren ständiger Ausbau. Die Integration digitaler Medien in den Unterricht dient dem nachhaltigen Wissenserwerb.

In die Gestaltung des Lernprozesses werden die Schülerinnen und Schüler mit ihren Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien einbezogen.

Technische Ausstattung

Lern- und Kommunikationsplattformen

Kooperationspartner