Springe zum Inhalt

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung ist, nach Aussagen der Bundeszentrale für politische Bildung, ein "Klassiker" in der deutschen Schullandschaft. Seit 1971 werden jährlich Aufgabenstellungen und Projektvorschläge entwickelt, die von Schülergruppen bearbeitet und eingereicht werden können. Neben Themen zur Digitalisierung, zur Wirtschaft und Gesellschaft finden sich auch immer Themen mit dem Schwerpunkt der Nachhaltigkeit und kreative Angebote.

Um das politische Engagment und die kritische Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen zu fördern, nehmen einige unserer Lerngruppen nach Absprache mit den LehrerInnen an diesem Wettbewerb teil. Demokratische Basics, etwa die Wahl der Aufgabenstellung oder die Planung der Vorgehensweise, sollen sukzessive die SchülerInnen anleiten, Themen selbstverantwortlich und strukturiert lösen zu können.